• Raften auf dem Inn ...

    ein einmaliges Erlebnis - allein, mit Freunden, der Familie, der Firma oder Ihrem Verein. 6 Freunde sollt Ihr sein - ein Boot ein Abenteuer das von Profis überwacht kalkulierbar wird und Freu(n)de schafft, buchen Sie direkt oder lassen Sie sich von uns ein Arrangement zusammenstellen. Wenn Sie wollen organisieren wir für Sie und / oder Ihre Gruppe den ganzen Ablauf - ein paar Tage oder ein Wochenende, ganz nach Ihren Wünschen.

  • Klettern im Seilpark SurEn

    - für absolute Anfänger bis zum Profi der den Nervenkitzel sucht ! 7 abgestufte Parcours suchen Ihre Herausforderer. Auch hier ist die challenge allein zu zweit oder in der Gruppe erlebbar. Schon ab 8 Jahren kann man in SurEn bei Grant Fletcher die Kunst des geschickten kletterns üben und findet bis ins hohe Alter die passende Herausforderung. - let's climb to new hights !

  • Raften ist ...

    Natur pur erleben ...

  • bis zur kühlen ....

    Herausforderung im klaren Bergwasser - splashhhhhhh

  • Winter skaten durch den Wald.

    ... eine weitere tolle Erfahrung im winterlichen märchenhaften Wald von Sur En - ein präparierter Schlittschuh / Eisweg als Rundkurs mit etwa 3 Kilometern länge für die Familie als Gruppenerlebnis für die Firma, das Unternehmen den Verein oder auch allein ... Spass wird immer dabei sein !

  • Eisklettern in SurEn

    ... wer es im Sommer besonders gut hinbekommen hat im Seilpark seine Fähigkeiten zu trainieren kann hier gesichert und präpariert die nächste Stufe des kletterns auf dem eis meistern. Selten gibt es die Gelegenheit unter kontrollieren Bedingungen eine der grössten Herausforderungen des Bergsteigens so zu sagen in Trockenübung auszuprobieren.

  • Holzschnitz- und Bearbeitungskurse Alexander Curtius

    Alexander ist Künstler, Holzbildhauer, Designer, Jazzmusiker, Lehrer und ein wunderbarer Mensch der seit einigen Jahren neben seinen anderen vielfältigen Arbeiten einzigartige Kurse für die Holzbearbeitung anbietet. In sehr interessanten Herangehensweisen wird man mit dem ganz besondern Werkstoff Holz des Unterengadins vertraut gemacht und verwirklicht sein eigenes - ganz persönliches - Werkstück. - Von der Kugel ...

  • über Fundhölzer ...
  • ... der unterschiedlichsten Art ...
  • bis zum anspruchsvollen Liegenkurs ...
  • ... für jedes alter und Vorbildung ...
  • .. eine neue haptische Erfahrung

    die nicht nur zur Ruhe in sich selbst zurückführt, sondern auch eine neue Auseinandersetzung mit sich selbst ermöglicht, die am Ende möglicherweise die selben Spuren hinterlässt welche man selber in dem Holz hinterlassen hat. Und man sich selbst - wie das Werkstück auch, in ganz neuer Ausgewogenheit mit nach Hause nehmen darf.

  • ... die (nicht nur) Ihrer taktile Wahrnehmung

    neue Impulse gibt. Im Gegensatz zur allgemein gegenwärtigen passiven Reizeinwirkung der wir täglich nahezu permanent ausgesetzt sind finden Sie hier wieder zum aktiven Motorkortex.

  • ...auch Freude am Material, der Umgebung...

    dem aktiven Erfühlen von Größe, Konturen, Oberflächentextur, Gewicht, Geruchs des besonderen Holzes durch Integration aller Hautsinne und der Tiefensensibilität machen die Kurse zu einem besonderen Erlebnis.

Frischen Sie Ihr Wissen auf - lernen Sie Neues dazu
und/ oder machen Sie mal ganz neue Erfahrungen !

Wir bieten die Möglichkeit an verschiedene Kurse in unserem Haus oder in direkter Nachbarschaft wahrzunehmen.

webran8Seit 2009 gibt es nebenan in Sur En den Seilpark Engadin - eine tolle Möglichkeit sein Gleichgewicht und Können 
für anstehende Bergsteiger-Touren zu schulen. 

Spass - "Thrill" und vielleicht eine für Sie ganz neue Art 
sich mit Ihrem Körper auseinander zu setzen wird sicher Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden, viel Freude 
und einen interessanten Tag bereiten. 

www-seilpark.engadin.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

Oder die wunderbaren Holzbildhauer- und Holzschnitzkurseacurtiusflyer10 von Alexander Curtius.

Seit mehreren Jahren führt Alexander diese im Unterengadin durch.

In einem 6-tägigen Kurs werden zum Beispiel Schwemmhölzer bearbeitet,  
die mit Ihm zusammen im Wildbach gesucht werden.

Zwei Tage wird am Fundort gearbeitet, vier Tage in Avrona. 

Die gefundene Form soll die Phantasie zu einer eigenen Gestaltung anregen. 
Sich einmal auf eine Sache konzentrieren ohne Stress..... Sich gegenseitig anregen, 
begegnen und intensive Gespräche führen...
- es gibt auch Eintages Kurse - falls Sie sich informieren möchten:

www.alexandercurtius.ch